Italienische Monatszeitschrift thematisiert "La fine dell'era constantiniana"

Logo: Koinonia

[12.02.2020] Die von der L'Associazione Koinonia im Dominikanerkloster Pistoia (Toskana) herausgegebene theologische Zeitschrift "Koinonia" widmet im ersten Heft des Jahrgangs 2020 (Jg. XLIV, n. 466) gleich eine ganze Reihe von Artikeln dem Dominikanertheologen und Namenspatron des Institut M.-Dominique Chenu Berlin, P. Marie-Dominique Chenu OP (1895-1990). Im Focus steht dabei Chenus These vom "Ende der Konstantinischen Ära" ("La fine dell'era constantiniana"). Zentrale Texte von Chenu selbst, eine Konkordanz, die Äußerungen von Chenu und Papst Johannes XXIII. miteinander vergleicht, sowie ein Beitrag von Gianmaria Zamagni verhelfen auch Nicht-Fachleuten zu einem guten Einblick. Der primäre Text im französischen Original findet sich bei Marie-Dominique Chenu, La fin de l’ère constantinienne, in: ders., L’évangile dans le temps. La parole de dieu II, Paris 1964, 17-36.

 

Zur Website von "Koinonia" (italienisch) >>

 

 

 

 

 

 

Lehrveranstaltungen SS 2020


PTH Münster
• VL(Ü) (M19): Soziale Erkenntnislehre und Wissenschaftstheorie. Philosophische Reflexionen (Engel) >>
• VL(Ü) (M19): Fundamentaltheologische Erkenntnislehre und der Streit um den Wissenschaftscharakter der Theologie (Engel) >>
 
Universität Hannover
Seminar: Kirche und Sakramente (Eggensperger) >>
 
Universität Trier
• VL (Halft)
 
Universität Innsbruck
• Diverse Lehrveranstaltungen (Bauer) >>
 
 
 

Institut M.-Dominique Chenu

Schwedter Straße 23
D-10119 Berlin Deutschland
Fon +49 30 44037280
Fax +49 30 44037282
Fax +49 3212 1332175

sekretariat@institut-chenu.info
www.institut-chenu.eu

 

Bankverbindung

Institut M.-Dominique Chenu
Konto: 30079 00197
Bank im Bistum Essen eG
BLZ: 360 602 95
IBAN: DE70 3606 0295 3007 9001 97
BIC: GENODED1BBE