Ulrich Engel OP ist Prorektor der Kapuziner-Hochschule

 

[02.10.2014] Prof. Dr. theol. Ludger Ägidius Schulte OFMCap trat zum 1. Oktober 2014 seine Amtszeit als neuer Rektor der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Kapuziner in Münster an. Gemeinsam mit dem neuen Prorektor Prof. Dr. theol. habil. Ulrich Engel OP obliegt ihm für drei Jahre die Leitung der Hochschule. Herzlichen Glückwunsch!

Ludger Schulte lehrt seit vielen Jahren Dogmatik an der Hochschule. Ulrich Engel ist Direktor des Institut M.-Dominique Berlin und vertritt an der PTH Münster das Fach Philosophisch-theologische Grenzfragen. Das neue Team setzt die Arbeit von Prof. Dr. theol. Thomas Dienberg OFMCap, M.A. (Rektor) und Prof. Dr. theol. Dr. phil. Michael Plattig O.Carm. (Prorektor) fort. 

Mehr Informationen auf der Website der PTH Münster >>

 

 

 

Dennis Halft OP legt Versprechen im Dominikanerorden ab

 

[01.10.2014] Am 28. September 2014 legte Dennis Halft OP, M.A., in Köln seine Feierliche Profess in die Hände des Ordensmeisters der Predigerbrüder, Bruno Cadoré OP, ab. Damit hat er sich "bis zum Tod", wie es in der Professformel heißt, an den Dominikanerorden gebunden. Herzlichen Glückwunsch!

Dennis Halft ist Islamwissenschaftler und Mitglied der Schriftleitung von "Wort und Antwort". Er studiert Kath. Theologie an der Universität Mainz und bereitet eine Dissertation im Fach Islamwissenschaft an der Freien Universität Berlin vor. Seit Jahren arbeitet er projektbezogen im Institut M.-Dominique Chenu Berlin mit.

Für weitere Informationen und Fotos s. das Mainzer Studentatsblog >>

 

 

 

V.l.n.r.: Thomas Eggensperger OP, Bernhard Kohl OP, Horst Wieshuber OPL,
Wojciech Delik OP, Bruno Cadoré OP (Foto: Ulrich Engel OP)

 

Bruno Cadoré OP besuchte das Institut M.-Dominique Chenu 

[19-09-2014] Am 19. September 2014 besuchte der Ordensmeister der Dominikaner, Bruno Cadoré OP, das Institut M.-Dominique Chenu. Im Rahmen seiner kanonischen Visitation der Dominikanerprovinz Teutonia stand auch ein kurzer Abstecher in den Prenzlauer Berg auf dem Programm. Zusammen mit seinem Socius für Zentraleuropa, Wojciech Delik OP, führte Bruno Cadoré ein ca. einstündiges Gespräch mit den vier Mitgliedern der Kommunität: Thomas Eggensperger OP, Ulrich Engel OP, Bernhard Kohl OP und Horst Wieshuber OPL. Ein gemeinsames Abendessen schloss sich an.

Themen des Gespräch waren u.a. die Frage nach Methodologien hinsichtlich der Interpretation der "Zeichen der Zeit", die Möglichkeiten diskursiv angelegter Wahrnehmungs- und Erkenntnisprozesse, eine dominikanische Inkarnationstheologie, die Präsenz der Dominikaner in Berlin, die Möglichkeiten einer Erweiterung des bisherigen Engagements und das Verhältnis zur norddeutschen Ordensprovinz.

Zum Abschluss des Besuchs in der Schwedter Straße konnten wir dem Ordensmeister ein Voabexemplar unseres neuen Buches zum Thema "Dominikanische Predigt" überreichen.

 

  

 

 

Page 68 of 78

Lehrveranstaltungen SS 2020


PTH Münster
• VL(Ü) (M19): Soziale Erkenntnislehre und Wissenschaftstheorie. Philosophische Reflexionen (Engel) >>
• VL(Ü) (M19): Fundamentaltheologische Erkenntnislehre und der Streit um den Wissenschaftscharakter der Theologie (Engel) >>
 
Universität Hannover
Seminar: Kirche und Sakramente (Eggensperger) >>
 
Universität Trier
• VL (Halft)
 
Universität Innsbruck
• Diverse Lehrveranstaltungen (Bauer) >>
 
 
 

Institut M.-Dominique Chenu

Schwedter Straße 23
D-10119 Berlin Deutschland
Fon +49 30 44037280
Fax +49 30 44037282
Fax +49 3212 1332175

sekretariat@institut-chenu.info
www.institut-chenu.eu

 

Bankverbindung

Institut M.-Dominique Chenu
Konto: 30079 00197
Bank im Bistum Essen eG
BLZ: 360 602 95
IBAN: DE70 3606 0295 3007 9001 97
BIC: GENODED1BBE