Theologie im Cultural Turn

Ulrich Engel OP: Veröffentlichung zum "iconic turn" 

cultural-turn_cover.jpgIm Rahmen des Sammelbandes "Theologie im Cultural Turn" publizierte Prof. Dr. Ulrich Engel OP (Institut M.-Dominique Chenu, Berlin) einen Beitrag zum "iconic turn". In seinem Aufsatz untersucht der an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster lehrende Fundamentaltheologe schwerpunktmäßig nicht/pikturale Repräsentationspraktiken auf ihre theologischen und politischen Implikationen hin. Theologische Repräsentationen haben sich ihm zufolge vor allem dem biblischen Bilderverbot gegenüber zu verantworten; politischen Repräsentationen obliegt es, Leerstellen in den diversen Machtkonstellationen offen zu halten.

Der Aufsatz erschien in einem von Dr. Judith Gruber (Assistent Professor for Systematic Theology an der Loyola University New Orleans, USA) herausgegebenen Buches zu erkentnistheologischen Fragestellungen im Kontext des "cultural turn". 

Bibliographie: Ulrich Engel, Im Moment des Schusses verschwindet das Bild. Politische und theologische Repräsentationspraktiken nach dem iconic turn, in: Judith Gruber unter Mitarbeit von Verena Bull (Hrsg.), Theologie im Cultural Turn. Erkenntnistheologische Erkundungen in einem veränderten Paradigma (Salzburger interdisziplinäre Diskurse Bd. 4), Frankfurt/M. 2013, 45-64.


→ Mehr Informationen zum Buch (Peter Lang Verlag) >>  

     

 

Wort und Antwort 4/2013

Erzbistum Berlin wirbt für Dominikanerzeitschrift    

wua_4-2013.jpgMit der ersten "Mail zum Sonntag" im neuen Jahr 2014 wirbt das Erzbistum Berlin für die Dominikanerzeitschrift "Wort und Antwort". Unter dem Titel "Politik und Kirche?" weist der eMail-Rundbrief auf das Heft 4/2013 hin, das dem "Politischen Katholizismus" gewidmet ist.

Die Pressestelle des Erzbistums Berlin schreibt: "Ein Thema, über das gern gestritten wird, hat die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "Wort und Antwort" aufgegriffen. Es geht um "Politischen Katholizismus": Soll sich die Kirche in politische Debatten einmischen? Oder besser raushalten? Eine nicht abgeschlossene und ziemlich aktuelle Diskussion!"

→ Zur "Mail am Sonntag" vom 5.1.2014 >>
→ Zur Website von "Wort und Antwort" >>

      

 



 
 
 

Ulrich Engel OP in "Wissenschaft und Weisheit"

FREMDE HEIMAT WELT

saeculum-logo.gif

 

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Wissenschaft und Weisheit" veröffentlicht Prof. Dr. Ulrich Engel OP (Institut M.-Dominique Chenu Berlin / Phil.-Theol. Hochschule Münster) einen Beitrag über das im letzten Sommer veranstaltete Abschlusskolloquium zum Forschungsprojekt „Glaubensvermittlung in gesellschaftlichen und religiösen Transformationsprozessen". In drei Abschnitten resümmiert der Text die Diskussionen in Freising: 1. Europäische Säkularisierung im Spiegel lateinamerikanischer Religiositäten (José Casanova); 2. Individualisierungs- und Verkirchlichungstendenzen der Mendikantenorden? (Michael N. Ebertz); 3. Methodische Interdependenzen, „halbdunkle“ Zwischenräume und ein pastorales Inter-esse.

Bibliographie: Ulrich Engel, Fremde Heimat Welt. Internationales Abschlusssymposium zum Forschungsprojekt „Glaubensvermittlung in gesellschaftlichen und religiösen Transformationsprozessen, in: Wissenschaft und Weisheit 76 (2013), 285-293. 

→ WiWei-Artikel von Ulrich Engel OP >>  
→ Website des Forschungsprojekts >>
  

 

 

 

Page 47 of 48

WiSe 2016/17 AKTUELL


PTH Münster
VL M12: Theologie und Spiritualität Christlicher Sozialethik in Geschichte und Gegenwart (Eggensperger) >>
VL M 23/Lizentiat: Theologie der Erfahrung - Erfahrung in der Theologie (Engel) >>
VL Lizentiat: Mystische Dimensionen des Islam (Halft) >>
 
Universität Potsdam
Seminar: Auf der Suche nach einem neuen WIR. Gesellschaftlicher Zusammenhalt und die Rolle der Religionen
(Eggensperger/Engel) >>
 
Institut M.-Dominique Chenu

Schwedter Straße 23
D-10119 Berlin Deutschland
Fon +49 30 44037280
Fax +49 30 44037282
Fax +49 3212 1332175

sekretariat@institut-chenu.info
www.institut-chenu.eu