Ulrich Engel OP: Vier Dynamiken dominikanischer Spiritualität

[19.03.2015] Mit einer groß angelegten Vortragsreihe im "Haus der Begegnung" begleiten die Diözese Innsbruck, die Tiroler Regionalkonferenzen der Frauen- und Männergemeinschaften sowie die Theologische Fakultät Innsbruck das von Papst Franziskus ausgerufene "Jahr der Orden". Unter dem Motto "Warum lebst du so?" geben Ordensfrauen und -männer aus verschiedenen Gemeinschaften Auskunft über die theologischen und spirituellen Quellen, aus denen sie ihre je spezifische Praxis der Nachfolge Christi leben.

Für den 18. März 2015 hatte Dipl. Theol.in Alexandra Bauer, die für die Organisation der Reihe verantwortlich zeichnet, P. Dr. Ulrich Engel OP eingeladen. Engel, Professor für Philosophisch-theologische Grenzfragen an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster und Direktor des Institut M.-Dominique Chenu Berlin, zeigte in seinem Vortrag vier verschiedene Dynamiken dominikanischer Spiritualität auf. Diese orientierten sich am Ordensdekret des Zweiten Vatikanischen Konzils (zurück zu den Quellen), an der Geschichte des hl. Dominikus und seines bischöflichen Freundes Diego (runter vom hohen Ros), an den neuen Gebetsweisen des Gründers (Mystik der offenen Augen) und an der Sendung an die Grenzen (Generalkapitel von Avila 1987 und Trogir 2013). Eine sehr lebendige Diskussion beendete den Abend. Der Vortrag von Engel soll zusammen mit denen der weiteren Referentinnen und Referenten der Reihe in einem von Prof. Dr. Christian Bauer OPL (Lehrstuhl für Pastoraltheologie an der Universität Innsbruck) verantworten Sammelband veröffentlicht werden.

Zur gesamten Vortragsreihe >>

 

 

 

 

Lehrveranstaltungen SS 2019


PTH Münster
VL M20: Wirtschaft und Ethik (Eggensperger) >>
VL M10: Fundamentaltheologische Ekklesiologie (Engel) >>
 
Universität Potsdam
HS Religion - öffentlich oder privat? (Eggensperger / Engel) >>
 
KU Eichstätt-Ingolstadt
VL Theologie und Spiritualität Christlicher Sozialethik (Eggensperger) >>
 
Universität Innsbruck
• Diverse Veranstaltungen zur Pastoraltheologie (Bauer) >>
 
 
 

Institut M.-Dominique Chenu

Schwedter Straße 23
D-10119 Berlin Deutschland
Fon +49 30 44037280
Fax +49 30 44037282
Fax +49 3212 1332175

sekretariat@institut-chenu.info
www.institut-chenu.eu

 

Bankverbindung

Institut M.-Dominique Chenu
Konto: 30079 00197
Bank im Bistum Essen eG
BLZ: 360 602 95
IBAN: DE70 3606 0295 3007 9001 97
BIC: GENODED1BBE