Angel Méndez Montoya OP: Vorlesung über Theologie und Tanz

[1.7.2014] Auf Einladung der (protestantischen) Kirchlichen Hochschule Wuppertal hatte der mexikanische (katholische) Theologe Dr. Angel Méndez Montoya OP im Sommersemester 2014 die diesjährige ökumenische Gastprofessur inne. In diesem Rahmen forschte der Dominikaner, der selbst aktiver Tänzer und Choreograph ist, über Implikationen des Tanzkonzepts der Compagnie der Wuppertaler Tänzerin und Choreographin Pina Bausch (1940-2009) für eine post-säkulare Theologie des Körpers. Unter großer Anteilnahme von Studierenden und Dozierenden der Hochschule wie auch von interessiertem Publikum aus der Stadt fokussierte Méndez-Montoya, der dem Institut M.-Dominique Chenu (IMDC) seit vielen Jahren schon kollegial und mitbrüderlich verbunden ist, implizit und explizit auf das (dominikanische) Thema Inkarnationstheologie. An der Vorlesung nahmen seitens des IMDC Thomas Eggensperger OP und Ulrich Engel OP teil.

→ Vorlesung (Video in englischer Sprache) >>  
  

 

 

 

Lehrveranstaltungen SS 2019


PTH Münster
VL M20: Wirtschaft und Ethik (Eggensperger) >>
VL M10: Fundamentaltheologische Ekklesiologie (Engel) >>
 
Universität Potsdam
HS Religion - öffentlich oder privat? (Eggensperger / Engel) >>
 
KU Eichstätt-Ingolstadt
VL Theologie und Spiritualität Christlicher Sozialethik (Eggensperger) >>
 
Universität Innsbruck
• Diverse Veranstaltungen zur Pastoraltheologie (Bauer) >>
 
 
 

Institut M.-Dominique Chenu

Schwedter Straße 23
D-10119 Berlin Deutschland
Fon +49 30 44037280
Fax +49 30 44037282
Fax +49 3212 1332175

sekretariat@institut-chenu.info
www.institut-chenu.eu

 

Bankverbindung

Institut M.-Dominique Chenu
Konto: 30079 00197
Bank im Bistum Essen eG
BLZ: 360 602 95
IBAN: DE70 3606 0295 3007 9001 97
BIC: GENODED1BBE