Thomas Eggensperger OP schreibt über "spirituelle Sehnsuchtsorte"

[24.6.2014] Im Anschluss an eine Tagung der Arbeitsgemeinschaft Freizeit und Tourismus (KAFT) im Auslandssekretariat der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) im Europapark Rust im Februar 2014 vertieft Prof. Dr. Thomas Eggensperger OP (Institut M.-Dominique Chenu Berlin) die Fragestellung in einem Beitrag für die "Ordenskorrespondenz". In seinem Artikel thematisiert der in Münster und Potsdam lehrende Sozialethiker Eggensperger das Problem in zwei Richtungen. Zum einen untersucht er, inwieweit Klöster und Abteien überhaupt tourismusfähig sind, zum anderen identifiziert er die Ordenshäuser als spirituelle Orte in einer mobilen Gesellschaft.

Bibliographie: Thomas Eggensperger, Sind Klöster tourismustauglich? Reflexion über pastorale Perspektiven und Risiken, in: Ordenskorrespondenz 55 (2014), 190-197. 

→ OK-Artikel von Thomas Eggensperger OP >>