V.l.n.r.: Thomas Eggensperger OP, Bernhard Kohl OP, Horst Wieshuber OPL,
Wojciech Delik OP, Bruno Cadoré OP (Foto: Ulrich Engel OP)

 

Bruno Cadoré OP besuchte das Institut M.-Dominique Chenu 

[19-09-2014] Am 19. September 2014 besuchte der Ordensmeister der Dominikaner, Bruno Cadoré OP, das Institut M.-Dominique Chenu. Im Rahmen seiner kanonischen Visitation der Dominikanerprovinz Teutonia stand auch ein kurzer Abstecher in den Prenzlauer Berg auf dem Programm. Zusammen mit seinem Socius für Zentraleuropa, Wojciech Delik OP, führte Bruno Cadoré ein ca. einstündiges Gespräch mit den vier Mitgliedern der Kommunität: Thomas Eggensperger OP, Ulrich Engel OP, Bernhard Kohl OP und Horst Wieshuber OPL. Ein gemeinsames Abendessen schloss sich an.

Themen des Gespräch waren u.a. die Frage nach Methodologien hinsichtlich der Interpretation der "Zeichen der Zeit", die Möglichkeiten diskursiv angelegter Wahrnehmungs- und Erkenntnisprozesse, eine dominikanische Inkarnationstheologie, die Präsenz der Dominikaner in Berlin, die Möglichkeiten einer Erweiterung des bisherigen Engagements und das Verhältnis zur norddeutschen Ordensprovinz.

Zum Abschluss des Besuchs in der Schwedter Straße konnten wir dem Ordensmeister ein Voabexemplar unseres neuen Buches zum Thema "Dominikanische Predigt" überreichen.

 

  

 

 

Thomas Eggensperger OP über "Neuevangelisierung" 

[18-09-2014] Die Tagung der dominikanischen Junioratsschwestern im deutschsprachigen Raum fand dieses Jahr in Worms statt. Als Hauptreferent der Veranstaltung war Prof. Dr. Thomas Eggensperger OP, M.A. (Institut M.-Dominique Chenu Berlin / PTH Münster) eingeladen worden. Hauptthema des diesjährigen Treffens war die "Neuevangelisierung".

Was steckt hinter dieser Aufforderung, welche Beziehung besteht zum Missions-Begriff und welchen Zusammenhang gibt es hinsichtlich der Option einer "Dominikanischen Predigt"? Zur Klärung bedurfte es der Analyse der gesellschaftlichen Transformationsprozesse (die sogenannte "Säkularisierung"), die auch Einfluss nehmen auf die Orden. Neben der eigentlichen Tagung ergab sich eine Gesprächsrunde mit Frano Prcela OP (Non Resident Fellow des Institut Chenu), der im Bistum Mainz im Ordensreferat tätig ist.

 

→ Programm der Tagung >>

  

 

 

Ulrich Engel OP im Interview mit dem DeutschlandRadio Kultur

[14-09-2014] Im Nachklang zum Berliner Religionsgespräch des Verlags der Weltreligionen in der vergangenen Woche sprach Prof. Dr. Ulrich Engel OP (Institut M.-Dominique Chenu Berlin / PTH Münster) mit dem für Religion und Gesellschaft zuständigen Redakteur des DeutschlandRadio Kultur, Philipp Gessler, über das Verhältnis von Religion und Assimilation, Identität und Alterität, Dogmen und Mystik, Wahrheit und Uneindeutigkeiten. Das knapp 15minütige Interview wurde am Sonntag, den 14. September 2014, im Rahmen der Sendung "Religionen" (14.05-15.00 Uhr) ausgestrahlt und kann in der Mediathek des Senders weiterhin abgehört und gelesen werden.

 

→ Zum Interview (Deutschlandradio Kultur) >>

→ Zum Berliner Religionsgespräch (IMDC) >> 


 

 

 

Seite 49 von 58

WiSe 2018/19 AKTUELL


PTH Münster
VL M12: Christliche Sozialethik (Eggensperger) >>
VL M23/Liz.: Theologie der Erfahrung (Engel) >>
VL Liz.: Mystische Dimensionen des Islam (Halft) >>
 
Universität LMU München
Die Tugend der „Prudentia“ bei Thomas von Aquin (Eggensperger) >>
 
Kath. Universität Eichstätt
VL Christliches Handeln in der Verantwortung für die Welt (Eggensperger) >>
 
Pontificio Istituto di Studi Arabi e d’Islamistica Roma
• Seminar Liz.: Inroduction to Arabic Manuscript Studies (Halft) >>
 
 
 

Empfehlungen


 

Institutsbibliothek
powered by

ONLINE-KATALOG
(ca. 20.000 Titel)

B Ü C H E R S U C H E  >>


  

WORT UND ANTWORT
Zeitschrift der Dominikaner >>
wua_logo neu.jpg


 

Aktuelles Thema:
Espaces Network: Dominican Reflection on the Phenomenon of Migration to Europe (DE, EN, FR) >>

Lektüretipp:
Zeitschrift WISSENSCHAFT UND WEISHEIT Bd. 79/2016 → Schwerpunkt: Franziskus/Franziskaner und Dominikus/Dominikaner (Aschendorff Verlag Münster) >> 

Website-Tipp:
Institutum Historicum Ordinis Praedicatorum (Roma) >> 

Dominikanerorden:
- International >>
- Deutschland/Teutonia >>
- Süddeutschl./Österreich >>
- Dominikaner werden >>
- Noviziat >>
- Dominikanerinnen >>
- Dominikanische Laien >>

Partner:
- KSG Berlin >>
- Fakultät San Esteban >>
- Angelicum / FASS >>
- Wort und Antwort >>
- PTH Münster >>
- Uni Potsdam (LER) >>
- IPH >>
- IGDom >>
- DICIG >>
- AGO >>


 

 

Institut M.-Dominique Chenu

Schwedter Straße 23
D-10119 Berlin Deutschland
Fon +49 30 44037280
Fax +49 30 44037282
Fax +49 3212 1332175

sekretariat@institut-chenu.info
www.institut-chenu.eu

 

Bankverbindung

Institut M.-Dominique Chenu
Konto: 30079 00197
Bank im Bistum Essen eG
BLZ: 360 602 95
IBAN: DE70 3606 0295 3007 9001 97
BIC: GENODED1BBE