Thomas Eggensperger OP spricht an der Universität Hannover 

te_madrid2009.jpgIm Rahmen der Ringvorlesung "Gesellschaftliche Diversität im Fokus von Religions- und Säkularitätsforschung" an der Leibniz Universität Hannover sprach Prof. Dr. Thomas Eggensperger OP (Institut M.-Dominique Chenu Berlin / Phil.-Theol. Hochschule Münster) am 12. November 2013 über die Vereinbarkeit säkularer und religiöser Diskurse. Eggensperger stellte in diesem Zusammenhang seine These von der "Sphäre des Mundanen" einer interessierten akademischen Öffentlichkeit vor. Darüberhinaus konnte er über Verlauf und Ergebnisse des IMDC/PTH-Forschungsprojekts zur Säkularisierung berichten.

In der vom Institut für Theologie und Religionswissenschaft der Universität Hannover organisierten Ringvorlesung bestimmen Vertreter der Religions- und Sozialwissenschaften sowie der Theologien das Verhältnis von gesellschaftlicher Diversität zum religiösen Feld aus ihrer jeweiligen Fachperspektive. Dabei gehen sie vor allem folgenden Fragen nach: Wie verändert sich Wahrnehmung von Religion/en und Säkularität heute? Welche Auswirkungen zeigen sich in bestehenden gesellschaftlichen Transformationsprozessen? Welche spezifischen Perspektiven und fachwissenschaftliche Zugänge verbinden die Vertreterinnen und Vertreter der Religions- und Säkularitätsforschung mit diesem Themenfeld?

Mehr Informationen zur Ringvorlesung im WS 2013/14 >>

 

 

SoSe 2018 AKTUELL


PTH Münster
VL M05: Soziologie für und in Kirche (Eggensperger) >>
VL M07: Religionsphilosophie (Engel) >>
VL M19: Wissenschaftstheorie und Theologie (Engel) >>
 
Universität Potsdam
Seminar: Klöster und Orden religionsvergleichend
(Eggensperger / Engel) >>
 
École biblique Jerusalem
• Seminar: Arabic Bible translations and their reception by Muslim scholars (Halft) >>
 
 
 

Empfehlungen


Institutsbibliothek
powered by

ONLINE-KATALOG
(ca. 20.000 Titel)

B Ü C H E R S U C H E  >>


WORT UND ANTWORT
Zeitschrift der Dominikaner >>
wua_logo neu.jpg


DOMINIKANER IN BERLIN
Gemeinsames Web-Portal >>


Aktuelles Thema:
Espaces Network: Dominican Reflection on the Phenomenon of Migration to Europe (DE, EN, FR) >>

Lektüretipp:
Zeitschrift WISSENSCHAFT UND WEISHEIT Bd. 79/2016 → Schwerpunkt: Franziskus/Franziskaner und Dominikus/Dominikaner (Aschendorff Verlag Münster) >> 

Veranstaltungstipp:
Ausstellung KIM EN JOONG OP, Madrid, Dominikanisches Kulturzentrum "O_LUMEN" >> 

Dominikanerorden:
- International >>
- Deutschland/Teutonia >>
- Süddeutschl./Österreich >>
- Dominikaner werden >>
- Noviziat >>
- Dominikanerinnen >>
- Dominikanische Laien >>

Partner:
- KSG Berlin >>
- Fakultät San Esteban >>
- Angelicum / FASS >>
- Wort und Antwort >>
- PTH Münster >>
- Uni Potsdam (LER) >>
- IPH >>
- IGDom >>
- DICIG >>
- AGO >>


 

 

Institut M.-Dominique Chenu

Schwedter Straße 23
D-10119 Berlin Deutschland
Fon +49 30 44037280
Fax +49 30 44037282
Fax +49 3212 1332175

sekretariat@institut-chenu.info
www.institut-chenu.eu

 

Bankverbindung

Institut M.-Dominique Chenu
Konto: 30079 00197
Bank im Bistum Essen eG
BLZ: 360 602 95
IBAN: DE70 3606 0295 3007 9001 97
BIC: GENODED1BBE