Thomas Eggensperger OP nimmt bei RBB Kultur Stellung 

 

Abb.: RBB Kultur

 

[27.08.2022] Traditionelle Orden und Klöster haben Nachwuchsprobleme und verlassen Berlin. Neue geistliche Gemeinschaften sind gegründet worden. Ökumenische Wohngemeinschaften mit Familie und Kindern – ist das die Zukunft des Klosterlebens? Eine Sendung der Journalistin Ursula Voßhenrich im Rahmen von RBB Kultur am 27. August 2022 (Sendeplatz: Unser Leben) beleuchtete die Situation verschiedener Ordensgemeinschaften in Berlin. Thematisiert wurde der Abschied der Arenberger Dominikanerinnen, die nach einer 120jährigen Präsenz die Hauptstadt aufgrund von Nachwuchsmangel die Hauptstadt verlassen (müssen). Die Sendung porträtierte darüber hinaus weitere Gemeinschaften, so die  ökumenische Kommunität Don Camillo im Stadtkloster Segen ("Mit Kindern im Kloster leben"), die Jesuiten ("Gott suchen und finden in allen Dingen") sowie eine Gruppe thailändische Bettelmönche ("Wir betteln nicht, wir bitten").

Mit Prof. Dr. Thomas Eggensperger OP, M.A. (Institut M.-Dominique Chenu Berlin / Campus für Theologie und Spiritualität Berlin) führte Voßhenrich ein theologisches Grundsatzgespräch über die Geschichte der kommunitären Lebensform in den Kirchen, über Ansätze einer Theologie des Ordenslebens und die Chancen für eine zukunftsoffene Entwicklung der traditionsreichen Existenz.

 

 

Website zum RBB-Sendeplatz "Unser Leben"  >>

 

Zur Aufzeichnung der Sendung (57 Min.)  >>