Th. Eggensperger OP und U. Engel OP mit Beiträgen zu Digitalität und Neuer Rechten vertreten

 

Abb.: Nomos Verlag

[28.06.2022] Als Ergebnis einer im Sommer 2021 an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt veranstalteten internationaler wissenschaftlichen Konferenz (vgl. den Bericht auf www.institut-chenu.eu) erschien nun der Tagungsband  "Europa (neu) erzählen. Narrative und performative (Re-)Konstruktionen eines Europa in der Krise". Seitens des Instituts M.-Dominique Chenu Berlin nahmen Prof. Dr. Thomas Eggensperger OP (Sozialethiker) und Prof. Dr. Ulrich Engel OP (Fundamentaltheologe) an der hybrid durchgeführten zweiten Veranstaltung des internationalen Netzwerks zu einer Performativen Politischen Theologie für Europa (PPThE) teil. Der nun im Nomos Verlag (Banden-Baden) publizierte Band versammelt die Beiträge u.a. von Wissenschaftler*innen aus Berlin (D), Birmingham (GB), Boston (USA), Eichstätt (D), Frankfurt/M. (D), Freiburg/Br. (D), Konstanz (D), Leipzig (D), Leuven (B), Lviv (Ukraine), Nis (Serbien), Osnabrück (D), Sevilla (E), St. Georgen (D), Tilburg (NL), Vechta (D) und Wien (A).

Im Buch sind Eggensperger und Engel mit den folgenden Beiträgen vertreten:

Aus dem Bereich des Dominikanerordens finden sich in dem Buch zwei weitere Artikel, zum einen ein Text von Prof. Dr. Stephan van Erp OPL (KU Leuven, Belgien), zum anderen ein Beitrag von Prof. Dr. Carlos Mendoza-Álvarez OP (Boston College, USA):

 

Bibliographische Angaben zum Sammelband: Martin Kirschner (Hrsg.), Europa (neu) erzählen. Inszenierungen Europas in politischer, theologischer und kulturwissenschaftlicher Perspektive (Transformation transdisziplinär. Schriften des KU Zentrums Religion, Kirche, Gesellschaft im Wandel Bd. 2), Nomos Verlag Baden-Baden 2022, 480 S., ISBN 978-3-8487-8484-4 (print), 978-3-7489-2864-5 (ePDF).

Die eBook-Ausgabe ist kostenfrei erhältlich.

 

Zum Buch auf der Website des Nomos Verlags >> 
Zum Programm der KU-Tagung 2021 >>