Dennis Halft OP zum kommissarischen Direktor ernannt

Abb.: Emil-Frank-Institut

[16.04.2021] In seiner Eigenschaft als Verwalter mit Ruf (W3) des Lehrstuhls für Abrahamitische Religionen mit Schwerpunkt Islam und interreligiöser Dialog an der Theologischen Fakultät Trier ist Dr. Dennis Halft OP, Dipl.-Theol., zum kommissarischen Direktor des Emil-Frank-Instituts im Ehrenamt ernannt worden.

Das Emil-Frank-Institut erforscht das jüdische Leben der Region Mosel-Eifel-Hunsrück von Beginn an bis in die Gegenwart. Es koordiniert dabei die örtlichen Initiativen im Zusammenwirken mit nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen. In Verbindung mit der Aufarbeitung der für die Juden schicksalhaften Jahre der nationalsozialistischen Herrschaft steht die Recherche ihrer Lebens- und Schicksalswege im Fokus.

Das sich stetig vergrößernde Archiv, themenbezogene Veröffentlichungen, die Ausstellung in der Kultur- und Gedenkstätte Synagoge, pädagogische Projekte in Zusammenarbeit mit Universitäten, Schulen und Kindergärten, Vorträge und Seminare, Studienfahrten, Exkursionen sowie Konzertveranstaltungen werden ergänzt durch vielfältige interkulturelle und interreligöse Begegnungen.

Die umfangreiche Bibliothek, angeschlossen an die Stadtbücherei Wittlich, ist mittlerweile integriert in ein Fernleihsystem von Forschung und Lehre im gesamten deutschsprachigen Raum und wird rege in Anspruch genommen. Durch den Kooperationsvertrag von 1997 ist das Institut an die Theologische Fakultät Trier sowie die Universität Trier angeschlossen und genießt eine hohe wissenschaftliche Wertschätzung.

 

Link zur Website des Emil-Frank-Instituts >> 

 

 

 

 

NEU! Lehrveranstaltungen WS 2021/22


 
Universität Potsdam
• SE: Religionen in der Stadt (Eggensperger / Engel) >>
 
Universität Trier
• VL: Christentum und andere Religionen: Islam (Halft) >>
OS: Forschungsforum Theologie (Halft) >>
 
Universität Hannover
• SE: Protologie – Eschatologie (Eggensperger) >>
 
Kath. Universität Eichstätt
VL: Kirche und Stadt – sozialethische Erwägungen (Eggensperger) >>
LK: Vom Raum aus die Stadt denken (Eggensperger) >>
 
Universität Innsbruck
• VL: Theologie der Pastoral (Bauer) >>
• VL: Orte der Pastoral (Bauer) >>
UE: Homiletik (Findl-Ludescher / Bauer) >>
• SE: Forschungsseminar (Bauer) >> 
 
 

Empfehlungen



Institutsbibliothek

powered by

ONLINE-KATALOG
(ca. 20.000 Titel)

B Ü C H E R S U C H E  >>



WORT UND ANTWORT
Zeitschrift der Dominikaner >>
wua_logo neu.jpg


 

Aktuelles Thema:
Espaces Network: Dominican Reflection on the Phenomenon of Migration to Europe (DE, EN, FR) >>

 

NEW! Book recommendation:

E. Van Stichel / Th. Eggensperger OP / M. Kalsky / U. Engel OP (Eds.), Fullness of Life and Justice for All: Dominican Perspectives, ATF Theology Adelaide, Australia 2020, 380 pp., ca. 20-25 €

Order via Amazon.de >>

Order via ATF Press >> 

 

What is Dominican Theology?
Was ist dominikanische Theologie? 

Read more >> 
Lesen Sie mehr >> 



Web-Links zum Dominikanerorden:
- International >>
- Deutschland/Teutonia >>
- Süddeutschl./Österreich >>
- Dominikaner werden >>
- Noviziat >>
- Dominikanerinnen >>
- Dominikanische Laien >>

Web-Links zu IMDC-Partnern:
- KSG Berlin >>
-
CTS Berlin >>
- Fakultät San Esteban >>
- Wort und Antwort >>
- PTH Münster >>
- Uni Potsdam (LER) >>
- IPH >>
- IGDom >>
- KAAD >>
- Friends of Sophia >>


 

 

Institut M.-Dominique Chenu

Schwedter Straße 23
D-10119 Berlin Deutschland
Fon +49 30 44037280
Fax +49 30 44037282
Fax +49 3212 1332175

sekretariat@institut-chenu.info
www.institut-chenu.eu

 

Bankverbindung

Institut M.-Dominique Chenu
Konto: 30079 00197
Bank im Bistum Essen eG
BLZ: 360 602 95
IBAN: DE70 3606 0295 3007 9001 97
BIC: GENODED1BBE