Lehrstuhl für Abrahamitische Religionen mit Schwerpunkt Islam und interreligiöser Dialog

Logo: Theologische Fakultät Trier

[14.04.2020] Unser Mitbruder Dr. phil. Dennis Halft OP, Dipl.-Theol., hat kürzlich einen Ruf an die Theologische Fakultät Trier angenommen. Dort ist er seit 1. April d. J. Dozent und Verwalter des neuen Lehrstuhls für Abrahamitische Religionen mit Schwerpunkt Islam und interreligiöser Dialog. Der W3-Lehrstuhl ist der erste und bislang einzige seiner Ausrichtung an einer theologischen Fakultät im deutschen Sprachraum. In Forschung, Lehre und gesellschaftlichem Transfer widmet er sich den wechselseitigen ideengeschichtlichen Bezügen zwischen Menschen muslimischen, jüdischen und christlichen Glaubens. In Kooperation mit der Universität Trier ist derzeit ein Masterstudiengang zu interreligiösen Studien in der Entwicklung.

Dennis Halft OP war bislang Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut M.-Dominique Chenu Berlin (IMDC) und Postdoctoral Research Fellow der Martin Buber Society of Fellows  in the Humanities and Social Sciences an der Hebrew University of Jerusalem. Nach seinem Amtsantritt in Trier wird er dem IMDC als Senior Research Fellow eng verbunden bleiben.

Seitens des IMDC-Teams gratulieren wir Dennis Halft OP von Herzen und wünschen unserem Mitarbeiter viel Erfolg für seine neue Aufgabe! 

 

Für weitere Informationen, siehe die Homepage des Lehrstuhls >>