Italienische Monatszeitschrift thematisiert "La fine dell'era constantiniana"

Logo: Koinonia

[12.02.2020] Die von der L'Associazione Koinonia im Dominikanerkloster Pistoia (Toskana) herausgegebene theologische Zeitschrift "Koinonia" widmet im ersten Heft des Jahrgangs 2020 (Jg. XLIV, n. 466) gleich eine ganze Reihe von Artikeln dem Dominikanertheologen und Namenspatron des Institut M.-Dominique Chenu Berlin, P. Marie-Dominique Chenu OP (1895-1990). Im Focus steht dabei Chenus These vom "Ende der Konstantinischen Ära" ("La fine dell'era constantiniana"). Zentrale Texte von Chenu selbst, eine Konkordanz, die Äußerungen von Chenu und Papst Johannes XXIII. miteinander vergleicht, sowie ein Beitrag von Gianmaria Zamagni verhelfen auch Nicht-Fachleuten zu einem guten Einblick. Der primäre Text im französischen Original findet sich bei Marie-Dominique Chenu, La fin de l’ère constantinienne, in: ders., L’évangile dans le temps. La parole de dieu II, Paris 1964, 17-36.

 

Zur Website von "Koinonia" (italienisch) >>