K. Karl und U. Engel OP gestalten Modul zu Anthropologie und biographieorientierter Theologie

      

Logos: IUNCTUS Münster / St. Franziskus-Stiftung Münster

[03.02.2019] "Theologia Curae" ist ein Zertifikatskurs für Angewandte Theologie der Spiritualität, der sich vor allem an Führungskräfte in kirchlichen Sozialunternehmen richtet. Das Programm wird von IUNCTUS, dem Kompetenzzentrum für christliche Spiritualität an der Philosophisch-Theologischen Hochschule (PTH) Münster, und der St. Franziskus-Stiftung Münster als Trägerin christlich geprägter Krankenhäuser und Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe gemeinsam verantwortet.

Im Weiterbildungsprogramm "Theologia curae" steht  die Orientierung an der Tradition des hl. Franziskus im Fokus der gemeinsamen Arbeit. Den Menschen ganzheitlich in den Blick zu nehmen und die Potenziale einer Gemeinschaft zum Tragen zu bringen sind Anforderungen, die mit diesem Zertifikatskurs verbunden sind. Anliegen ist es , mit der Vermittlung christlich-spiritueller Inhalte Mitarbeiter*innen mit Leitungsverantwortung in die Lage zu versetzen, ihre Handlungen im beruflichen Alltag einer Einrichtung der Gesundheitswirtschaft auch in dieser Hinsicht zu reflektieren. Denn  die gemeinsame Aufgabe liegt darin, Antworten zu finden, wie das ganzheitliche Wohl und die umfassende Versorgung der anvertrauten Menschen gewährleistet und ihnen Teilhabe am sozialen Leben ermöglicht werden kann.

Gemeinsam mit Prof. Dr. Katharina Karl (Prof. für Pastoraltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster) verantwortete Prof. Dr. Ulrich Engel OP (Prof. für Philosophische Grenzfragen an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster und Direktor des Institut M.-Dominique Chenu Berlin) das zweite Modul des Kurses. In diesem reflektierten die 16 Teilnehmer*innen diverse Menschenbilder aus philosophischer und theologischer Sicht (Modul 2/1: Prof. Engel) sowie aus der Perspektive einer biographieorientierten Theologie (Moul 2/2: Prof. Karl).

 

Zum Zertifikatskurs auf der Website des Instituts IUNCTUS >>

Website des Instituts IUNCTUS >>

Website der St. Franziskus-Stiftung >>